Produktsuche
farbton / material
Wählen Sie Ihren Farbton max.3
farbton / material
Wählen Sie Ihren Farbton max.3
zurück

PAOLA NAVONE

Aufrichtig, träumerisch, eklektisch: In ihrer Seele leben Aroma und Farben der südlichen Welt, eine Welt, die sie gut kennt, liebt und bereist, neben Stil und Formen des Westens, reich an Tradition, Neuem aufgeschlossen und in ständiger Bewegung. Diesen Erfahrungen entspringt ihre unerschöpfliche Neugier und Suche nach Materien, Formen und Strukturen von heute, gestern und morgen.

Paola Navone ist Architektin. Sie ist auch Designerin für Mondo, Driade, Poliform, Armani Casa, Casamilano, Roche Bobois, Egizia, Baxter, Gervasoni, TerreBlu, Lando, Slide, Falper, Emu, Habitat, Bontempi, Mamoli, Reichenbach, Eumenes, Poltrona Frau, Letti&Co, Poliform, Richard Ginori, Kasthall, Barovier&Toso, Riva 1920, Anthropologie und Crate and Barrel.

Paola Navone ist Art Director bei Gervasoni.

Sie war Interior Decorator für Restaurants in Mailand, Athen und Mykonos; Showrooms an der Piazza Sempione in Mailand, Düsseldorf, Rom, Tokio, Sankt Petersburg, Moskau, Wien, New York und Las Vegas; die Illy Concept Bar in Mailand, die Büros von Art Trading in Moskau; die Verkaufspunkte Dodo für Pomellato in Florenz, Bergamo, Lecce, Mailand, Bologna, London, Düsseldorf und in den Vereinigten Staaten, das Point Yamu Hotel in Phuket und das Metropolitan by Como in Miami Beach.

Von 1975 bis heute wurden zahlreiche Ausstellungen und Installationen in der ganzen Welt von ihr gestaltet: Die Triennale in Mailand; Centrodomus Mailand; die Biennale von Venedig; Pitti Immagine Casa und Pitti Taste in Florenz; Abitare il Tempo in Verona; Ambiente-Messe Frankfurt; Salon du Meuble und Salon Futur Interieur in Paris; Palazzo Carignano in Turin; sie arbeitete für Barovier&Toso, Alcantara, Poltrona Frau und den Fuorisalone in Mailand; “La Trieste di Magris” in Barcelona; Maison&Objet Editeurs und Scènes d’Interieur in Paris.

Paola Navone erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen: 1983 Osaka, International Design Award; 1999 Paris: Prix d’éxcellence der Zeitschrift Marie Claire Maison für das Bett Andaman; Prix createur de l’année der Zeitschrift Maison et Object. 2000 Köln: Designer des Jahres der Zeitschrift Architektur & Wohnen; 2011 Mailand: Elle Deco International Design Awards (EDIDA) für das Bett Bed Bug von Poliform; Elle Deco International Design Awards (EDIDA) für die Kollektion Metroquadro von Richard Ginori.